Die Tücken der Asbestfaser

Schützen Sie sich vor Gesundheitsrisiken.

Die Tücken der Asbestfaser

Die Asbestfasern können beim Einatmen durch Mensch und Tier bis in die kleinsten Lungenwege vordringen. In den Lungen bleiben die Fasern wie Nadeln ein Leben lang stecken. Denn: Der Körper kann die eingeatmeten Asbestfasern weder ausatmen noch ausscheiden.

Erkrankungen wie: Asbestose (eine Therapie gibt es nicht), Pleuraplaques (Verdickung der Brustwand), Bronchialkarzinom (Lungenkrebs) und Mesotheliom (Tumorbildung) sind die traurigen Folgen. Die Symptome resp. der Krankheitsausbruch kann auch erst Jahrzehnte später erfolgen.

Darum: gehen Sie auf Nummer Sicher! Fragen Sie uns!